Island Erfahrungen

Island Erfahrungen Magische Landschaften, krasse Vulkane und mächtige Gletscher warten

Aus vielen Urlauben in Island habe ich einiges an Erfahrung sammeln können, was man so alles falsch machen kann und damit dir das nicht. Magische Landschaften, krasse Vulkane und mächtige Gletscher warten. Island ist krass – und das zu jeder Jahreszeit. Ich war für euch. Was ist die beste Reisezeit für Island? Warum ich Island zur Nebensaison empfehle, und meine Erfahrungen in Island im Oktober. Reiten auf Islandponys; Klippen bei Dyrhólaey; Steppvisite in Vik; Fjadrárgljúfur Canyon aus Justin Biebers Video; Svartifoss-Wasserfall; Die Jökulsárlón Lagune​. Tipps und Highlights fast überfordert bin habe ich liebe Reiseblogger-Kollegen nach ihren persönlichen Highlights, Erfahrungen und Tipps für Island gefragt.

Island Erfahrungen

In diesem Beitrag möchten wir unsere Erfahrungen, Gedanken, Tipps und Hinweise für die optimale Anreise auf die Insel aus Feuer und Eis mit dir teilen. Was ist die beste Reisezeit für Island? Warum ich Island zur Nebensaison empfehle, und meine Erfahrungen in Island im Oktober. Tage im Winter: Golden Circle & Eislagune Jökulsárlon; die Westfjorde würde ich im Winter ohne Island-Erfahrung nicht befahren. Da ist.

Island Erfahrungen - Das liebe Geld

Nach monatelanger Planung die Reise wurde bereits im Jänner gebucht war es also endlich soweit und die zahlreichen Stopps und Etappen standen fest. Das Angebot der Fluglinien die Island ansteuern wird somit etwas überschaubarer. Wenn du trotzdem nicht auf Landmannalaugar verzichten möchtest, kannst du dort auch problemlos mit dem Bus hinfahren. Das Geothermalbad ist eigentlich durch einen Zufall entstanden. Wer bis auf die Spitze des Vulkans Eldfell auf der Insel Unbekannte Reise Ins klettert, wird mit einer spektakulären Aussicht belohnt: Aufs Festland und — schöner noch — auf die übrigen, so bizarr geformten Inseln. Gibt es Wasserkocher oder generell Frischwasser zum Trinken oder muss man das alles selbst dabei haben? Ende März. Zum Schluss wurde ich am More info des Tages noch mit einem gigantischen Regenbogen und einem phänomenalen Sonnenuntergang belohnt. Das kleine verschrobene Häuschen beim Skaftafell Nationalpark hat es mir angetan. Danke für den tollen Bericht und die schönen Fotos! Nach nunmehr sechs Islandreisen möchte ich hier einmal versuchen, Dir anhand einiger persönlicher Erfahrungen zu erklären, wie der Aufenthalt in Island. Tage im Winter: Golden Circle & Eislagune Jökulsárlon; die Westfjorde würde ich im Winter ohne Island-Erfahrung nicht befahren. Da ist. In diesem Beitrag möchten wir unsere Erfahrungen, Gedanken, Tipps und Hinweise für die optimale Anreise auf die Insel aus Feuer und Eis mit dir teilen. Wer Island aktiv und somit preiswerter erleben möchte, muss aber etwas mitbringen: "Erfahrung und eine exzellente Ausrüstung", sagt Barth. Island ist ein faszinierendes und abwechslungsreiches Land. Die eigene Erfahrung hat gezeigt, wie wichtig das ist, immerhin fährt man.

Island Erfahrungen Video

ISLAND - BLAUE LAGUNE TEST (Blue Lagoon, Grindavík) Genau 10 Minuten sind wir gefahren MiГџbrauch Englisch ein komisches Geräusch unsere Fahrt gestört hat. Die Bunk Bar gefällt mir sehr gut, tolles Ambiente. Genau DAS war ja meine Intention. Übernachtung: Besonders günstig reist, wer ein gutes Zelt und gute Kleidung mitbringt. Bucht man frühzeitig in meinem Fall fast 9 Monate vorher kommt man bei Flügen und Source noch relativ günstig weg. Hallo, ich möchte diesen Sommer auch gerne mit dem eigenen Auto nach Island fahren. Wunderschöner Reisebericht! Kartenübersicht über meinen ersten Tage-Roadtrip durch Island: Übernachtungen und sehenswerte Orte. Hostels sind natürlich eine günstigste Variante und dennoch nicht wirklich günstig. Island Erfahrungen Du ebenfalls schon auf Island gewesen? Natürlich hören die Möglichkeiten Kosten einzusparen damit aber nicht auf. Liebe Nicole, Island muss man wirklich gesehen haben. Island ist zu jeder Jahreszeit bezaubernd. Selbst WENN ihr dort tatsächlich wiederrechtlich gewesen sein solltet würde ich das doch nicht auch noch in einem Go here schreiben um so noch mehr Leute darauf https://launchitnow.co/online-casino-app/34spieltag-bundesliga.php zu machen! Nur leider etwas unpräzise, deshalb hier für alle Interessierten eine Ausführung, um euch eine lange Recherche zu ersparen. Wenn du die Website Prognose RuГџland nutzt, gehen wir von Game Center Spiele Einverständnis aus. Da es verboten ist — und es sich auch von selber versteht — das man sein Geschäft nirgends in der Natur verrichtet, muss man hier also etwas improvisieren. Die Kosten für Benzin sind also völlig unterschiedlich. Das wurde eigentlich nur noch von https://launchitnow.co/online-casino-table-games/fedor-chudinov.php Wanderung auf den Blahnukur in Landmannalaugar übertroffen. Danke für die super Tipps! Im letzten Oktober habe ich mich aber sicherheitshalber im warmen Fluss niedergelassen — Beste Spielothek Oebelitz finden schwimmen die Bakterien hoffentlich sehr schnell wieder weg. Dimmuborgir in der Nähe erscheint als ideale Kulisse für einen Gruselfilm- so abstrakt sind die Lavaformationen.

Silfra Crack, Island Zwischen zwei Kontinentalplatten ist diese einzigartige Unterwasserwelt entstanden.

Was macht Silfra Crack so besonders? Und wann sollten Sie die geflutete Schlucht am besten besuchen?

Eines bringt Licht in die dunkle Jahreszeit — und die Hauptstadt zum Leuchten. Doch die langweilt ihn inzwischen so sehr, dass er bereit ist für das ultimative Surferbild, auch extreme Bedingungen in Kauf zu nehmen.

Wir haben mit ihm zu seinem Islands imposante Natur beeindruckt immer wieder Fotografen und Filmemacher. Auch Robert Bilos hat sich auf die Reise gemacht und die einzigartige Landschaft aus der Vogelperspektive festgehalten.

Seljalandsfoss Hinter diesem Wasserfall versteckt sich ein Geheimnis. Hraunfossar Eine Wasserfalllandschaft, wie es sie so nur einmal auf der Welt gibt.

Island In diesem Spa erwartet Sie ein süffiges Bad. Island Wundervolle Bilder von der rauen Schönheit im Atlantik. Ihre Bilder stellen den unerschöpflichen Farben- und Formenreichtum der Insel in der Vordergrund und zeigen das wilde Island auf eine neue Weise.

Reise Fünf grandiose Whale Watching Spots. Reisevideo So schön ist Island bei Vollmond. Wenn im ohnehin schon mystisch wirkenden isländischen Winter auch noch Vollmond und Nordlichter aufeinandertreffen, ergeben sich Bilder, die man so noch nicht gesehen hat.

Video Der hohe Norden in spektakulären Bildern. Der Norden Europas ist wunderschön. Drohnen eignen sich in der Fotografie nicht nur dafür Kameras an ihnen zu befestigen.

Fernweh-Bilder Reisen aus der Vogelperspektive. In unserer Packliste für Island findest du weitere Hinweise und Vorschläge.

Packliste für Island Urlaub: Nichts wichtiges vergessen! Hierzu eignen sich vor allem Jacken von Gore-Tex Die zweite Schicht dient dazu, dich warm zu halten, hierzu eignen sich vor allem Fleece-Jacken.

Hier wird am häufigsten der Fehler gemacht, Baumwoll-Unterhosen und Unterhemden zu tragen, die sich ggf.

Stattdessen nimmst du am besten Funktionsunterwäsche mit, die man auch beim Skifahren tragen kann. Fertig ist die Zwiebel.

Islandreisen sind günstiger geworden, viel günstiger! Heute bekommst du an vielen, vielen Stellen im Internet günstige Flüge nach Island und auch auf der Insel selbst kann man heute bspw.

Wie viel eine Islandreise kosten darf, ist sehr von den persönlichen Bedürfnissen abhängig. Ich finde nach wie vor, es gibt da nicht viel drumherum zu reden: Island ist teuer.

Darauf kann und muss man sich einstellen wenn es einem die Lust an der Reise nicht nehmen soll.

Im oben verlinkten Artikel findest du wichtige Anhaltspunkte dafür, was verschiedene Güter, Dienstleistungen und sowas alles in Island kostet.

Wer beim zusammenrechnen schon merkt, dass das eigene Budget nicht ausreicht sollte realistisch sein und seine Pläne ggf.

Wer kann und will, wird sich am ehesten an Mietwagen und Unterkunft sparen können. Allerdings sollte man sich auch auf jeden Fall fragen, ob man das wirklich will.

Island ist ein einzigartiges Land und für die meisten eine Art once-in-a-lifetime Erlebnis: Wer hier am falschen Ende spart tut sich keinen Gefallen, also lieber ein paar Euro mehr ausgeben und ggf.

Die Urlauber darin, konnten diese oft für den Rest ihrer Reise abschreiben, denn geworden werden konnten viele nicht und selbst wenn wären die Kosten ihnen zu hoch gewesen.

Deshalb bleiben die Autos oft so lange da stehen bis der Schnee weg ist und werden dann gesammelt abgeholt. Es waren einfach die Wetterverhältnisse, die ihnen zum Verhängnis wurden.

Für diese Reisenden war der Trip erstmal vorbei…. Wer im tiefsten Winter einen Wagen in Island anmietet und auf Allrad verzichtet, muss damit leben dass der Wagen ihn an manchen Tagen nicht sicher fortbewegen wird.

Dann lässt man ihn idealerweise stehen. Das führt zu Frustration, weil man ja meist etwas bestimmtes vor hatte und nun muss man die Pläne ändern.

Meine Tipps im Bezug auf Mietwagen für Island :. Gönne dir im Winter auf jeden Fall ein Allradfahrzeug mit viel Bodenfreiheit.

Die meisten Autovermieter bieten Opel Captiva an, die sind vollkommen ausreichen für normale Winterverhältnisse und wenn es schlimmer wird sollte man das Auto vielleicht sowieso stehen lassen.

Kleinwagen sind hier oft sogar praktisch. Mein Lieblingsauto für Roadtrips in Island war allerdings immer ein Chevrolet Cruz Kombi, einfach weil der Fahrkomfort ziemlich hoch ist.

Im Sommer ideal, im Winter so lange gut bis der erste Schnee fällt. Der wichtigste Tipp aus meiner Sicht: Lege dir einen Alternativplan zurecht und sei nicht traurig wenn du ihn benutzen musst.

Manchmal macht dir das Wetter einfach einen Strich durch die Rechnung und dann muss man eben zu Hause bleiben.

Gönne dir einen Spaziergang oder sieh dir ein Museum an. Geh etwas leckeres Essen oder in einen der Swimming pools. Auch hier kommt es fast immer auf die Themen Kleidung und Mietwagen an.

Wer im Süden Islands unterwegs sein möchte, sollte wissen das es hier oft schwer stürmt und darauf entsprechend vorbereitet sein.

Am wichtigsten finde ich, sich die Wettervorhersage genau anzusehen und die Pläne darauf anzupassen.

Zu wissen wo die nächste Behausung ist, wenn es in entlegene Gebiete geht ebenso. Eine gute Vorbereitung kann dir eine Menge Stress ersparen und ab und zu vielleicht sogar vor brenzligen Situationen bewahren.

Hierbei hilft dir vielleicht unsere Übersicht von Touren in Island. Wer entspannt aufbricht und sich durch nichts aus der Ruhe bringen lassen muss, wird auch entspannt ankommen!

Restaurants sind in Island unglaublich teuer, hier musst Du mit Preisen von 50 Euro aufwärts rechnen. Zu dritt oder viert ist es darin zu eng, dann passt article source. Wie war die Reise? Hostels sind natürlich eine günstigste Variante und dennoch nicht wirklich günstig. Ich habe das Buch verschlungen und fand es super kurzweilig und amüsant geschrieben, und trotzdem ich meine, nicht ganz Island-unkundig zu sein, habe ich viel gelernt. Island ist leider nicht ganz günstig, aber es Stopp LoГџ einige Sparmöglichkeiten.

Letzteres bedeutet nämlich, dass der Verleih mehrere Kilometer weg ist. Die Anbieter haben dann in der Regel einen Shuttle.

Beim letzten Mal ist der aber nicht aufgetaucht und wir mussten erstmal telefonieren. Blöd, denn das ist nunmal teuer.

Wir haben einmal ein nachhaltiges Erlebnis mit einigen gehabt, die an unserem Wagen geknabbert haben vermutlich wollten sie das Salz auf der Haube ablecken — das kann unschöne und teure Kratzer geben!

Mietwagenunternehmen geben das Auto natürlich nicht einfach so her, meist wird, wie überall, ein bestimmter Betrag auf dem Konto geblockt.

Beim letzten Mal waren das immerhin Euro. Ist der Betrag nicht durch Guthaben oder Kreditrahmen gedeckt, muss eine Extraversicherung abgeschlossen werden.

Daher: Unbedingt darauf achten, dass inklusive Kreditrahmen Euro theoretisch zur Verfügung stehen. Parkgebühren werden nur in Reykjavik und an wenigen Stellen am Golden Circle genommen.

In Reykjavik sind sie allerdings mit ca. Restaurants sind in Island unglaublich teuer, hier musst Du mit Preisen von 50 Euro aufwärts rechnen.

Selbstversorgerunterkünfte sind daher sehr sinnvoll, weil man sich selbst das Essen zubereiten kann. An Tankstellen gibt es häufig günstigere Imbisse, das ist üblicherweise der eher unterdurchschnittliche Burger mit Pommes.

Mein Leibgericht ist das nicht gerade. In Reykjavik gibt es allerdings Angebote einiger Restaurants für Touristen, die etwas günstiger sind — schwer zu übersehen mit all den jüngeren Backpackern.

Durch unsere Ferienwohnungen und Hostels konnten wir mit Selbstkochen sehr viel sparen. Wir fanden die Preise nun nicht sonderlich dramatisch wie überall angekündigt.

Klar, möchtest Du nur frisches Obst und Salat kaufen wird es sehr teuer. Eine tolle Idee waren auch Sandwiches für die Verpflegung unterwegs.

Nicht vergessen: Unbedingt Skyr probieren — lecker! Auf beiden Reisen haben wir uns am letzten Tag die leckersten Burger von Welt gegönnt in den Hamborgarafabrikkan.

Trinkgeld ist in Island nicht üblich und wird nicht erwartet, aber natürlich freuen sich Angestellte über einen kleinen Bonus. Ein Käffchen hier und einen Cappucino da, das kann sich schnell summieren.

Eintrittspreise gibt es, werden aber unterschiedlich von Jahr zu Jahr verlangt. Ich fand es nie teuer und habe das in etwa mit Deutschland vergleichen können.

Die Bootstour in der Eislagune Jökulsarlon z. Das Myvatn Nature Bath kostet mittlerweile immerhin 40 Euro, ist aber wirklich zu empfehlen.

Bei der Blue Lagoon musst Du mal eben mehr als doppelt so viel berappen, das würde ich weniger empfehlen.

Hostels sind natürlich eine günstigste Variante und dennoch nicht wirklich günstig. Allerdings sollte man wissen, dass der Standard der Hostels in Island teils wirklich gruselig ist.

Unbedingt daher auf die Bewertungen achten, z. Doppelzimmer fangen meist bei 80 Euro an, für ein Dorm-Bett musst Du meist schon Euro berappen.

Das Osar-Hostel im Nordwesten bietet auch supertolle Holzhütten an — meine absolute Lieblingsunterkunft!

Die Mitgliedschaft kann aber auch spontan vor Ort gekauft werden. Mit viel Glück wird selbst bei der Mitgliedschaft von nur einer Person keine Gebühr mehr von den anderen Mitreisenden verlangt.

Im Rest des Landes sind sie allerdings rar gesät, dass man schon etwas flexibel sein muss.

Wir hatten hier Glück und wurden für unsere ersten Tage fündig: Ein schnuckeliges Häuschen mitten im Nirgendwo, aber sehr zentral zum Golden Circle und zur Landmannalaugar gelegen, wo wir unbedingt hinwollen.

Camping kam dieses Mal nicht in Frage, weil meine Mitreisenden nicht ganz so camping-begeistert sind wie ich, zudem ist es auch im Sommer in Island wirklich sehr frisch.

Du solltest schon ganz gutes Equipment haben und ein bisschen Camping-erfahren sein, denn sonst kann es bei knappen über Bodenfrost-Temperaturen schonmal unangenehm werden.

Ansonsten ist Camping eine günstige und flexible Alternative, Vorbuchen nicht erforderlich und z. Hotels sind schlicht: teuer.

Wir hatten in Reykjavik ein bezahlbares Zimmer gefunden, was dann aber auch der totale Reinfall war.

Das winzige Zimmer mit eindeutigem Einzelbett wurde uns als Doppelzimmer verkauft — bei Schnäppchenpreisen also vorsichtig sein und auf Bewertungen bei Buchungsportalen achten!

Es sollte sich schon herumgesprochen haben: Die Blaue Lagune ist irre teuer und mega touristisch.

Zur blauen Lagune lohnt übrigens dennoch ein Abstecher, weil man einfach ein bisschen drum herum laufen kann.

Dafür spart man aber eine Menge Geld und ein tolles Erlebnis ist es dennoch. Im letzten Oktober habe ich mich aber sicherheitshalber im warmen Fluss niedergelassen — da schwimmen die Bakterien hoffentlich sehr schnell wieder weg.

Manche finden das furchtbar — mal wieder. Ich habe nix dagegen, wenn die Natur geschützt wird.

Immer wieder werde ich gefragt, ob man sich nicht den 4-Rad-Antrieb sparen kann. Ich möchte das nicht empfehlen.

Zum einen muss man in den Monaten von Oktober bis April mit jedem Wetter rechnen, zum anderen ist man dann in seiner Freiheit wirklich eingeschränkt und kann nicht mal eben auf Entdeckungsreise abseits der üblichen Pfade gehen.

Wenn ich schon nach Island reise, möchte ich diese Option auch haben. Für grundsätzliche Packlisten schaut gerne mal auf meiner Packlisten-Seite vorbei.

Ich möchte hier nur ein paar Empfehlungen loswerden, die ich hier nach der Reise nun ergänze:. Überragende Aussicht: Manuela, ich spring gleich mal zu Dir rein!

Manuela von seiltanz. Im gleichnamigen Hotel eine Nacht verbringen oder zum High Tea einkehren, die kleine Kirche auf dem Hügel besuchen und am Strand spazieren gehen, der hier ausnahmsweise einmal nicht schwarz, sondern goldgelb ist.

Eis — darauf freue ich mich wohl am meisten. Bildquelle: Jutta Ingala. Seiltanz: Was für eine gemeine Frage — der Gedanke an ganz Island löst bei mir immer ein Lächeln aus.

Die Rentiersichtung im Osten und der genial angelegte HotPot im Westen stehen aber zusätzlich weit oben.

Manuelas Rentiere im Osten. Bild: Manuela Eicher. Schön breit, einsam, hier wirft sich der Ozean gewaltig gegen die Küste.

Auf der feuchten, feinkörnigen Lava läuft es sich wunderbar. Innerhalb von 30 Minuten waren wir auf einer Bergspitze angekommen und hatten nicht nur eine atemberaubende Aussicht, sondern haben uns auch wie die einzigen Menschen auf der Welt gefühlt, weil wir dort ganz alleine waren.

Aaaw, Rentiere, was für ein Glück! Ich danke Euch ganz herzlich für die wunderbaren Tipps, die mir jetzt schon bei der Routenplanung geholfen haben.

Weiterlesen bei Teil Wenn Du von diesem Artikel profitieren konntest, spendier mir doch eine Zitronenlimo - denn Zitronenlimo macht glücklich!

Die Abwicklung erfolgt über Paypal. Du hast kein Paypal? Macht nix, vielleicht kaufst Du ja mal eines meiner Bücher. Marc Herbrechter ist ein Island-Kenner.

Nun hat er auch ein Buch geschrieben und ich gebe zu, beim Titel war ich skeptisch. Mir hat ganz besonders die ruhige Art der Erzählung gefallen.

Mit Witz und Charme aber immer sachlich und ohne Moralapostelei spricht er dabei nicht nur Lustiges, sondern auch Kritisches an, zum Beispiel unnötigen Plastikverbrauch, Drohnenfliegerei oder unterlaubtes Offroadfahren.

Ich habe das Buch verschlungen und fand es super kurzweilig und amüsant geschrieben, und trotzdem ich meine, nicht ganz Island-unkundig zu sein, habe ich viel gelernt.

Gavon Francis, Reiseschriftsteller, bricht zu einer mehrmonatigen Reise in die arktischen Regionen Europas auf, um alten Mythen, Geschichten und Sagas nachzugehen und zu verstehen, wie sich durch die moderne Welt und Klimaveränderung auch das Leben der Bewohner geändert hat.

Ein Flug nach Island und zurück emittiert ca. Island ist leider nicht ganz günstig, aber es gibt einige Sparmöglichkeiten. Hier geht es zur Kostentabelle und Spartipps.

Restaurants sind in Island unglaublich teuer. Selbstversorger-Unterkünfte sind daher sehr praktisch. Die Supermarktkette Bonus ist am günstigsten, dort bekommt man viele Lebensmittel nur wenig teurer als in Deutschland.

Obst, Gemüse und Käse ist allerdings circa dreimal so teuer wie in Deutschland. Man kann viel sparen, wenn man einen Island-Urlaub zu zweit oder sogar zu viert unternimmt.

Der Mietwagen, Ferienwohnungen und Hütten-Unterkünfte sind dann gleich viel günstiger. Mehr Tipps zum Sparen in Island. Island ist zu jeder Jahreszeit bezaubernd.

Sehr schön ist der Mai, wobei man dann nicht ins Hochland kommt. Der Oktober kann sonnig oder schon schneereich sein, hier hat man bereits Chancen auf Polarlichter.

Im Winter können Schneestürme auftreten, allerdings ist das verschneite Island wunderschön. Lies hier genauer über die einzelnen Jahreszeiten , um Dich für eine Saison zu entscheiden.

Einen Island Urlaub individuell zu organisieren ist einfacher, als man denkt. Mietwagen und Unterkünfte sollten allerdings früh vorgebucht werden.

Mehr Informationen zur individuellen Island-Rundreise. Chefin vom Dienst. Dieser Beitrag wurde im September aktualisiert. Die Partner können jeweils tracken, dass Ihr von meiner Seite gekommen seid.

Startseite Unterstützung und Zusammenarbeit. Home Reise Arktis. Mai 95 Arktis Island Polargebiete. Essen in Island: Von günstig bis megateuer 5.

Die Kosten für die Campingplätze variieren von Platz zu Platz. Strom, Wäsche waschen oder Duschen kosten meist extra zwischen und Kronen.

Vor allem im Süden sind die Plätze wirklich voll. Im Westen, im Norden und Osten war es wesentlich entspannter. Das Geld zahlst du vor Ort entweder bei einer Rezeption oder aber es kommt abends oder morgens ein Platzwart herum und sammelt Geld ein.

Diese Karte erlaubt dir, 28 Nächten auf einem der 42 Plätze zu übernachten. Die Karte ist für 2 Erwachsene und bis zu 4 Kinder bis zum September gültig.

Auch Extras, wie Duschen oder Wäsche waschen sind im Preis nicht enthalten. Die Karte lohnt sich bereits ab der 8 und spätestens ab der 9 Übernachtung.

Je mehr Übernachtungen, desto höher fällt natürlich die Ersparnis aus. Die Campingplätze sind auch hier wieder komplett verschieden.

Einige sind sehr gut ausgestattet, andere eher schlicht und einfach. Eine Sache ist uns negativ aufgefallen: Auf dem Weg von den Ostfjorden in den Süden gibt es keinen Campingplatz, welcher in der Camping Card enthalten ist.

Hier musst du entweder viel Strecke an einem Tag machen oder eine Nacht auf einem anderen Platz campen und diesen dann extra zahlen so haben wir es gemacht.

Manchmal kann es sein, dass du auf einen sehr einfachen Platz triffst, wo es lediglich ein paar Toiletten gibt und vielleicht noch einen kleinen Aufenthaltsraum.

Nicht überall gibt es zudem warmes Wasser oder Strom, um Akkus aufzuladen. Auch gibt es nicht immer eine Küche zum Kochen, Wifi oder Waschmaschinen.

Informiere dich vorab im Internet, was auf dich zukommt. Auch ist es sinnvoll, sich die Bewertungen der Plätze im Netz durchzulesen.

So ersparst du dir vielleicht einen Camping-Reinfall. Wusstest du, dass du dir sämtliche Ausrüstung auch vor Ort ausleihen kannst?

Schau mal hier: Iceland Camping Equipment. So bist du für eine Nacht mal nicht auf Strom angewiesen. Wir haben uns vorab auch noch ein paar mehr Akkus für die Kameras besorgt.

So mussten wir nicht jeden Tag die Akkus aufladen. So kannst du selbst bei Wind in Ruhe kochen ohne das die Flamme ausgeht.

Diese kannst du natürlich auch abends zum Kochen verwenden. Wenn keine Dusche in Sichtweite ist, kannst du auch eine Runde in einem naheliegenden Schwimmbad sundlaug schwimmen.

Hier findest du dann auch eine warme Dusche. Einige Bäder bieten gegen eine kleine Gebühr sogar nur das Duschen an.

Eine ausführliche Liste unserer kompletten Campingausrüstung findest du hier:. Sehr komfortabel ist es natürlich, wenn du mit einem Wohnwagen oder Van unterwegs bist.

Du brauchst kein Zelt und eventuell sogar auch keine Isomatten und Schlafsack. Auf Island bekommst du wirklich alles, ganz egal ob kleiner Kastenwagen oder sehr gut ausgestatteter Wohnwagen.

Am Ende ist es eine Geschmacksache und eine Frage des Geldes. Du kannst dir also vielleicht vorstellen, was ein Wohnwagen dann kostet.

Island ist eines der sichersten Länder der Welt. Uns hat das enorm beruhigt, da es sich so eben einfacher reist. Wir hatten nie bedenken, unsere Wertsachen im Auto liegen zu lassen oder mal das Zelt unbeaufsichtigt zu lassen.

Vorsicht ist dennoch immer geboten. Aber mit einem gesunden Menschenverstand wird dir sicherlich nichts passieren auf Island.

Wie schon anfangs erwähnt, solltest du immer den Wetterbericht im Auge behalten. Das Wetter auf Island kann sich von einem auf den anderen Moment ändern.

Wenn gerade noch die Sonne schien, kann es in nächsten Moment stark regnen und stürmisch werden. Auch solltest du immer mal einen Blick auf die Seite von Safe Travel werfen.

Auch die Seite road. Wenn du eine Gaskartusche beim Camping mit dabei hast, solltest du diese nicht an einem warmen Ort lagern.

Sei besonders vorsichtig! Auch solltest du nicht in deinem Zelt kochen und erst recht hier nicht mit Feuer spielen. Zelte bestehen immer noch aus leicht entzündlichen Materialien.

Solltest du auf einem Campingplatz dein Zelt aufschlagen, richte es immer gegen den Wind aus. Bei einem Auto wäre es die Windschutzscheibe, die den Wind abfängt und weiterleitet.

Wir haben immer versucht, eine Hecke oder Gebüsch an einer Seite des Zeltes zu haben. Zusätzlich haben wir unser Auto noch an eine Seite des Zeltes gestellt, so dass wir noch mehr Schutz hatten.

Sollte das Wetter mal richtig schlecht werden, kannst du auch Ausschau nach Schlafsackunterkünften halten. Diese haben wir hin und wieder auf Campingplätzen entdeckt.

Es soll sie auch in Hostels, Pensionen und Hotels geben. Meist handelt es sich um Mehrbettzimmer aber auch private Zimmer, welche mit einfachen Betten ausgestattet sind.

Gewappnet mit deinem Schlafsack darfst du es dir dann dort gemütlich machen. Wir hatten zwischendurch mal wieder Lust auf ein Bett.

Das war praktisch Glamping statt Camping. Wir haben bei Booking. Die Toiletten und die Küche befinden sich im Haupthaus. Auch der dazugehörige Campingplatz ist wirklich super und lässt auch keine Wünsche übrig.

Wir haben aber einfach in unseren Schlafsäcken geschlafen, was wunderbar funktioniert hatte. Die Küche ist bestens ausgestattet so dass man nicht einmal Camping-Geschirr und Kocher mitnehmen muss.

Du findest alles vor Ort in der Küche. Dort findest du tolle Hütten für deine Island Rundreise. So bekommst du einen tollen Rabatt auf deine erste Buchung.

Wir hatten sehr viel Glück mit dem Wetter. Unsere Ausrüstung hatte gehalten, was sie versprach. Somit war schon einmal der Grundstein für eine tolle Reise gelegt.

Von den Kosten her machte sich das Camping natürlich bezahlt. Wir konnten so spontan Pläne ändern und der Sonne hinterher reisen.

Die Campingplätze waren alle sehr gut bis solide, eine wirklich schlechte Erfahrung haben wir nicht gemacht.

Wir haben uns aber auch immer vorab informiert und Bewertungen gelesen. Die Camping Card könnte jedoch noch mehr Plätze im Angebot haben, damit man nicht zu sehr gebunden ist.

Doch auch hier klappte alles wunderbar. In der Hauptsaison werden beliebte Plätze jedoch sehr voll, was wir zum Glück so nicht erlebt haben September.

Mit dem Strom, mit dem Kochen und Duschen klappte es soweit auch richtig gut. Durch die vielen Ersatzakkus und unserem Adapter für das Auto brauchten wir nicht jeden Tag an eine Steckdose.

Wir würden es vermutlich wieder so machen, wie wir es die zwei Wochen auf Island gemacht haben. Es war für uns eine komplett neue Erfahrung, welche wir so nicht missen wollen.

Island ist ein tolles Land, welches wirklich einfach zu bereisen ist.

5 thoughts on “Island Erfahrungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *